Warum ist Hygiene im Altenheim wichtig?

 

Jede Person, auch Sie selber, sind möglicher Träger und Überträger von Krankheiten. Bei Missachtung hygienischer Maßnahmen werden die zu Pflegenden gefährdet. Bei älteren Menschen sinkt die Immunabwehr durch:

 

  • Alter

  • Krankheit

  • Multimorbidität

  • Medikamente, die das Immunsystem schwächen

  • Schlechter Allgemeinzustand (z. B. Bewegungsmangel)

  • Ernährung (einseitige - oder Mangelernährung)

  • Invasive Maßnahmen (eine Maßnahme die direkt in den Körper führt, z.B. PEG, Spritze, Katheder)

 

Daher sind Kenntnisse über die hygienischen Arbeitsweisen und über den Schutz der Umwelt vor gefährlichen Keimen eine wesentliche Voraussetzung für die professionelle Pflege älterer Menschen.

Unter Hygiene versteht man die Gesamtheit aller Verfahren und Verhaltensweisen mit dem Ziel, Erkrankungen zu vermeiden und der Gesunderhaltung des Menschen und der Umwelt zu dienen.

Richtig eingesetzte Hygienemaßnahmen helfen jedoch, die Sicherheit für den Bewohner und den Anwender wesentlich zu erhöhen, und damit die Gesundheit langfristig zu schützen.